0
0
0
0
 

ZEITKONTAMINATION / CONTAMINATION PAR LE TEMPS
Installation ->, performance by Martin G. Schicht
formely known as Martin G. Schmid
www.martingschicht.net

25.10.2020 • 15:30
Abschluss und Talk / Conclusion et entretien
mit /avec Florian Eitel, Beat Gugger, Martin G. Schicht

Beat Gugger
Historiker, Freier Austellungsmacher

Dr. Florian Eitel
Historiker mit Forschungsgebiet Anarchismus und Uhrenindustrie
Kurator Geschichte
Neues Museum Biel/Bienne NMB

Im Anschluss an das Gespräch findet die «Erdformance» statt, mit der das Projekt in Biel abgeschlossen wird.
Während der Erdformance wird sich Martin G. Schicht entscheiden, ob er seinen Projektnamen beibehält.
L’entretien sera suivi de la « terreformance », qui clôturera le projet à Bienne.
Lors de la terreformance, Martin G. Schicht décidera s'il conserve le nom de son projet.

 
 
 
 
KlHaus im Garten vor dem Kunsthaus Pasquart
Das KlHaus ist ein kollaboratives Kunstprojekt von Haus am Gern
Seevorstadt 71
2502 Biel/Bienne
 
www.hausamgern.ch/KlHaus
www.pasquart.ch/kunstprojekt-fuer-die-wiese
 
 
Start: Mo 17.08.20, Umbenennung von Martin G. Schmid in Martin G. Schicht, Überbringen der Erde aus dem Garten des Geschichtsfreien Raums in Leipzig
Mitte: Sa 19.09.20, Präsentation der Zeitkontamination, Instruktion mittels rrr-Performance
Ende: So 25.10.20, TimeTalk mit Beat Brugger und Gästen im Foyer Kunsthaus
 
 
Auszug aus der Filterbibel, 2003
 
 

ZEITKONTAMINATION

"In einen Raum können wir immer wieder gehen – in eine Zeit nur einmal. Daher sind wir nicht gleichräumig sondern gleichzeitig."
Martin G. Schicht

Mitte des 19. Jahrhunderts wurde Biel/ Bienne das Zentrum der Schweizer Uhrenindustrie mit über 2000 Herstellern. Unweit von Leipzig liegt in Sachsen die Stadt Glashütte. Dort wurde zu derselben Zeit eine neue Uhrenfabrikation entwickelt, vorsätzlich als Konkurrenz zur Schweizer und damit Bieler Uhrenindustrie. In der Geschichte der Zeitmessung haben diese Orte immer wieder konkurriert und kooperiert. Für beide ist die Digitalisierung der Zeit die gegenwärtige Herausforderung.

Unsere digitalisierte Gegenwart hält Zeit schlicht für Zeit. Das Gegenwärtige hat den Anschein, sich immer mehr auszudehnen. Oder wie es Alexander Kluge nennt: Ein Angriff der Gegenwart auf die übrige Zeit. Geschichtlich wurde Zeit hingegen immer wieder anders verstanden. Geradezu befremdend wirkt für uns heute so manches historische Zeitkonzept, und demnach werden uns auch so manche zukünftige Zeitkonzepte verstören. Dieser Irritation durch ein anderes Zeitverständnis sind wir ausgesetzt, auch wenn wir versuchen uns in einer permanenten Gegenwart zu verschanzen. Doch wir werden kontaminiert werden. Und mitunter sind wir es schon. Zeitkontamination.

Martin G. Schmid wird sich für das Projekt im KlHaus in Martin G. Schicht umbenennen. Er hat Erde aus dem Garten des Geschichtsfreien Raums in Leipzig entnommen, um ihn nach Biel zu bringen. Denn Erde ist ein sehr guter Konservator, in dem Objekte sehr lange zeitstabil bleiben. Damit beginnt das Projekt. Im Anschluss wird das KlHaus mit verschiedenen Interventionen angereichert: digitale Filterbibel, optisches Digitalmuster, digitale und analoge Patina, Raumirritation, Zeitirritation, durchdrehende Zeitzeiger aus Biel und Glashütte, archäologische Ausgrabung von Gegenwartskunst auf der Wiese des Kunsthauses, Eingrabung im KlHaus, erd-Performance, rrr-Performance – persönlich instruiert von Martin G. Schicht.

 
 

KlHaus

a project by Haus am Gern
Kunsthaus Centre d'art Pasquart Biel/Bienne
2.12.2018 – 22.2.2022

Im Garten vor dem -> Kunsthaus Pasquart steht ein kleines Haus: das -> «KlHaus». Darin wird drei Jahre lang gesammelt und versammelt, was sich an einem Ort 800 Kilometer nordöstlich abspielt, bzw. all das, was dieser andere Ort an Denk-, Bild- und Tonmaterial generiert. Dieser Ort befindet sich in der Gartenlaube eines Schrebergartens in Leipzig. Er wurde 2005 von Haus am Gern in Form eines weissen Raumes in die Gartenlaube der Parzelle 266 des Kleingartenvereins Anger-Crottendorf eingebaut, nach EN ISO 14644 contamination control standard von der auf Reinigung von Reinräumen spezialisierten Firma profi-con GmbH Contamination Control gereinigt, versiegelt und von Haus am Gern zum -> «GESCHICHTSFREIEN RAUM» erklärt. Es ist der einzige Raum seiner Art auf unserem Planeten.

-> Kunsthaus Pasquart
-> KlHaus
-> GESCHICHTSFREIEN RAUM

 
 
Haus am Gern

Rudolf Steiner & Barbara Meyer Cesta
www.hausamgern.ch
 
 
Im/ dans le KlHaus: Auszug aus der Filterbibel / Extrait de la bible des filtres, 2003. Foto: HaG
 
 
 
 
"Absage"
Gruppenausstellung
 
io lux
Lehderstraße 119
13086 Berlin
iolux.art
 
Eröffnung: 30.05.2020, 14-20 Uhr
Austellung 30.05. - 07.06.2020
 
 
Evlt. besteht beim Besuch eine Maskenpflicht aufgrund er Covid 19 Verordnung. Um die Einhaltung des erforderlichen Abstands wird gebeten, danke.
 
 
Ikonodulen, verkohlt 19.11, Holzkohle auf Pigmenttinte auf Papier, 30 x 50 cm
 
Zur Ausstellung erscheint das Heft Prolog Nr. 20: "Absage"
 
Heft für Zeichnung und Text
 

Wer wünscht wem eine produktive Zeit und anhaltende innere Befriedigung? Warum soll die Birne leben und sind die Bilder entleert? Was gibt es in der Fabrik für runde und gebogene Dinge? Und wieso ist dem Österreicher schlecht? Wird im neuen Prolog wirklich leise hinter einem Mundschutz gesprochen? Künstler- und Autor*innen verwandeln Absageschreiben in Kompositionen, Gedichte und Trauerklöße. Sie zeichnen und schreiben über die Liebe, den letzten Baum, über eine untergehende Stadt, zerbrochene Identitäten und das Ab- und Versagen in Zeiten von Corona. 83 Künstler- und Autor*innen in Wort und Bild versammelt auf 64 Seiten die 20. Ausgabe und hat damit die meisten Beteiligten in der Geschichte des Heftes. Außerdem im neuen Heft: Ein Stimmungsbild zur aktuellen Situation. Wir haben Künstler*innen, Autor*innen und Projektraumbetreiber*innen gefragt, wie es ihnen mit den Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie geht. https://prolog-zeichnung-und-text.de/blog

 
Im Heft wird das Projekt Humanimal vorgestellt http://martingschmid.net/install/install1501.html
 
 
 
 
Clash
Group Show
 
Polarraum
Heussweg 89
20255 Hamburg
www.polarraum.de
 
Eröffnung: 31.01.2020, 6pm
01. - 14.02.2020
 
 
 
 
 
Music is my Beach House
Gruppenausstellung
 
Outside Rohling
Justingerweg 4
Atelier 109
3005 Bern
www.atelierrohling.ch
 
Eröffnung: 21.12.2019, 17 Uhr
 
Outside Rohling zeigt Kunstwerke und spielt die passende Musik dazu.
Der Beitrag erfolgt als Teil der zehnjährigen Zusammenarbeit mit dem ungarischen Komponisten -> Péter Köszeghy
 
 
 
 
 
Not Alone
Performatives Diskussionsformat
 
Mit Søren Berner, Christian Ratti und Martin G. Schmid
 
Cabaret Voltaire
Spiegelgasse 1
8001 Zürich
www.cabaretvoltaire.ch
 
03.12.2019, 20-21 Uhr
 
 
-> pdf
 
 
 
 
Karavane (verschollene Collagen von Hannah Höch)
 
Mit:
Barbara Breitenfellner
Roland Dostal
Gintersdorfer/ Klaßen
Robert Gschwantner
Hemauer/ Keller
Klara Hobza
Antje Majewski/ Olivier Guesselé-Garai
Nikolaus Lang
Christl Mudrak
Ulrike Ottinger
Laure Prouvost
Martin G Schmid
Jaro Straub
 
Ein Projekt von Martin G. Schmid und Jaro Straub
Gastkuratorin: Christl Mudrak
 
Kunsthalle Memmingen
Bahnhofstrasse 1
87700 Memmingen
www.mewo-kunsthalle.de
 
Eröffnung: 22.11.2019, 19 Uhr
Ausstellung: 23.11. - 01.03.2020
 
 
 
 
 
 
Download pdf ->
 
 
 
 
 
 
MAUERN FALLEN
Gruppenausstellung
 
Mediengalerie
Dudenstrasse 10
10965 Berlin
www.mediengalerie.org
 
Eröffnung: 29.08.2019, 18 Uhr
Ausstellung: 29.08. - 25.10.2019
 
 
 
 
 
 
Verschollene Karavane Hugo Hallo Hannah Karawane Cabaret Scharaun Shedi Memminger Zwölf Artikel Jolifanta Collage Höch Ball Voltaire Bahumf
Lecture Performance
 
Schloss Plüschow
Mecklenburgisches Künstlerhaus
Am Schlosspark 8
23936 Updahl
www.plueschow.de
 
25.10.2019, 15 Uhr
 
Martin G. Schmid, Textperformance. Schaustelle Pinakothek der Moderne, München, 2013